Bluetooth Box Canton Musicbox XS

Mobile Mini-Lautsprecher mit eingebauter Funk- und Akkutechnik erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Wir haben uns auf unseren Produktinformationen deshalb die neue Musicbox XS vom deutschen Audiopionier Canton zum Test geladen. Ob auf der heimischen Terrasse, im Garten, bei einem Ausflug oder beim Entspannen in der Badewanne, mobile Miniatur-Lautsprecher geben einem die Freiheit, Musik immer genau da zu genießen, wo man sich gerade aufhält. Durch ihre ultrakompakten Abmessungen passen die kleinen Boxen problemlos in Handtaschen, Rucksäcke oder Koffer. Dabei bieten die kleinen Technikwunder einen viel besseren Klang, als es Tablets, Smartphones oder Computer bieten können. Durch die ultraflachen Gehäuse können die smarten Technikflundern bauartbedingt keine vernünftige Lautsprechertechnik beherbergen, weshalb eine klangliche Aufrüstung für Musikliebhaber Pflicht ist. Die Canton Musicbox XS kostet um 200 Euro und ist ausschließlich in Schwarz erhältlich. Die Musicbox XS trägt ihren Namen zurecht. Mit einer Breite von nur 18,5 und einer Höhe von 5,5 Zentimetern liegt der kleine Aktivlautsprecher sehr kompakt in der Hand. Zusammen mit dem Gewicht von rund 750 Gramm ist die Bluetooth-Box von Canton somit sehr einfach zu transportieren, da sie nur sehr wenig Platz einnimmt. Das stabile Metallgehäuse ist aus Aluminium gefertigt und bietet eine erstklassige Anfassqualität. Dank der geschliffenen Kanten und der hohen Passgenauigkeit der Gehäuseelemente macht die Musicbox XS somit in puncto Optik und Haptik einen durchweg positiven Eindruck. Wer den edlen Minilautsprecher unterwegs vor Staub und Schmutz schützen möchte, sollte sich noch eine Transporttasche zulegen, da diese leider nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Bedienung der Canton Musicbox XS

Oben auf dem schwarzen Korpus sind die Bedienfelder angeordnet. Die gummierten Tasten sind griffig und erlauben eine intuitive Bedienung. Neben der Eingangswahl können Lautstärke, Stummschaltung und Betriebsstatus eingestellt werden. Wer neben der kabellosen Musikzuspielung via Bluetooth auch kabelgebundene Geräte anschließen möchte, freut sich über die analoge Miniklinkenbuchse auf der Rückseite. Eine Besonderheit sind die Sprachansagen der kleinen Musicbox XS. Schaltet man zum Beispiel den Lautsprecher ein, sagt eine englischsprachige Frauenstimme den aktuellen Ladezustand des integrierten Akkus oder den aktuellen Betriebsmodus an. Gleiches gilt für den erfolgreichen Aufbau einer Funkverbindung via Bluetooth zwischen Smartphone oder Tablet und der Musicbox. Während Apple-Mobilgeräte über die Systemeinstellungen verbunden werden, können Besitzer von kompatiblen Android-Geräten den vollautomatischen Kopplungsvorgang über die sogenannte NFC-Funktion tätigen. Dabei wird das Smartphone oder Tablet einfach in die Nähe der gummierten Sensorfläche oben auf dem Aktivlautsprecher gehalten und schon verbinden sich beide Geräte. Danach können Smartphones, Tablets und Computer aus bis zu zehn Meter Entfernung Musik zum Minilautsprecher funken.

Um aus dem kleinen Gehäuse einen ordentlichen Bass herauszuholen, kommt in der Musicbox XS ein Reflexsystem zum Einsatz. Doch anstatt der typischen Rohröffnungen verwendet Canton zwei hubstarke Passivtreiber. Dabei sitzt eine Membran in der Mitte der Schallwand und die andere gegenüber in der Rückseite. Für die aktive Tonwiedergabe sind zwei 40 Millimeter große Breitband-Konustöner im Einsatz, die sich hinter einem stabilen Metallgitter verbergen. Damit dem kleinen Funklautsprecher unterwegs nicht die Puste ausgeht, verbaut Canton einen kräftigen Lithium-Ionen-Akku. Zusammen mit dem stromsparenden Bluetooth-Standard 4.0 ermöglicht die Musicbox XS so einen netzunabhängigen Musikbetrieb von bis zu zehn Stunden. Zum Akkuladen legt Canton ein Steckernetzteil bei, mit dem der Funklautsprecher nach zirka drei Stunden wieder voll einsatzbereit ist. Wer auf Geschäftsreise oder in Urlaub fährt, freut sich über die beigelegten Anschlussadapter für die Commonwealth-Länder sowie die USA. Da das Netzteil für Spannungen von 100 bis 240 Volt ausgelegt ist, kann dieses praktisch überall genutzt werden. Eine Akkuladefunktion für Smartphones gibt es nicht. Die getrennte Ausschaltautomatik für den Netz- und Akkubetrieb rundet das intelligente Energiemanagement der Canton-Box ab. Nicht unerwähnt sollten die verschiedenen Betriebsmodi der Musicbox XS bleiben. Wer den Canton-Funklautsprecher einzeln betreibt, hört den linken und rechten Audiokanal über die beiden Breitbandtöner als klassisches Stereosignal. Wer zwei Musicbox-Lautsprecher besitzt, kann diese über das Stereo-Pairing-Verfahren zu einer typischen zweikanaligen Lautsprecherwiedergabe zusammenschalten. Dann gibt eine Canton-Box den linken Audiokanal wieder und die andere den Rechten. Dabei überträgt ein Lautsprecher das Signal via Bluetooth zum anderen. Eine autonome Kabelverbindung zwischen den beiden Musicboxen ist demnach nicht erforderlich. Eine weitere praktische Möglichkeit bietet der sogenannte Party-Mode. Bei diesem Betriebsmodus spielen maximal zwei Funklautsprecher das gleiche Signal synchron zueinander. Auch hier hilft das Canton-System bei der Einrichtung mit eindeutigen Sprachansagen, die dem Nutzer stets mitteilen, welcher Modus oder welche Einstellung gerade aktiv ist.

Für den Hörtest verbinden wir zunächst die Musicbox XS via Miniklinkenkabel mit einem Computer. Als wir dann die ersten Lieder aus unserer Musikbibliothek hören, kommen wir um ein großes Staunen nicht herum. Der winzige Lautsprecher klingt fast wie ein Großer. Bei Zimmerlautstärke tönt die kleine Bluetooth-Box ungemein breitbandig und voluminös, gefällt mit ordentlichem Bassfundament und klaren Mitten. Dank der peniblen Reflexabstimmung über zwei Passivmembranen und einer effektiven Klangoptimierung über einen digitalen Soundprozessor macht die kompakte Canton-Box mächtig Eindruck. Und auch bei der Musikzuspielung via Bluetooth tönt der smarte Bluetooth-Lautsprecher richtig schön satt, brillant und klar. So gibt die Musicbox XS die vom Smartphone zugespielten Audiodateien mit ordentlichem Druck und guter Auflösung wieder. Die tonale Gesamtabstimmung ist gefällig, bietet somit kräftige Bässe und ausdrucksstarke Höhen. Wer ein kompatibles Mobilgerät mit aptX-Codec nutzt, kommt sogar in den Genuss einer kabellosen Audioübertragung in CD-Qualität.

Canton präsentiert mit der Musicbox XS einen tragbaren Funklautsprecher mit erstaunlich vollmundigem Klang. Dank hochwertiger Materialien, ausdauerndem Akku und innovativer DSP-Technik kann die ultrakompakte Bluetooth-Box vollends überzeugen. Somit empfiehlt sich die Musicbox XS für alle, die zuhause und unterwegs einen flexiblen und hochwertigen Musikgenuss schätzen.

Bluetooth Box Canton Musicbox XS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.