Canton Movie 95 5.1-Lautsprecherset

Manchmal sind es kleine Dinge, die Großes bewirken. So auch bei dem zweitkleinsten Boxenset aus dem Hause Canton. Mit einer Preisempfehlung von rund 400 Euro verspricht es den perfekten Einstieg in die faszinierende Welt des Heimkinos. Ob die Klangqualität dabei auf der Strecke bleibt, hat AV-Magazin getestet.

Wer sein heimisches Film- und TV-Erlebnis perfektionieren möchte, kommt um ein echtes 5.1-Lautsprecherset nicht herum. Doch diese können schnell sehr teuer und platzraubend werden. Da liegt es nahe, zu einem kleinen und preiswerten Modell zu greifen. Doch wie das Richtige finden? Wer Quantität und Qualität in einem Produkt vereint haben will und seinen Geldbeutel nicht übermäßig strapaziert möchte, kann bedenkenlos zu den Movie-Systemen von Canton greifen. Der hessische Lautsprecherspezialist hat eben diese Baureihe geschaffen, um seinen Kunden einen platzsparenden und preisattraktiven Einstieg in die spannende Welt des Heimkinos zu ermöglichen. Dabei umfasst die Movie-Serie aktuell 14 verschiedene 5.1-Sets, die sich in Preis, Größe und somit Ausstattung unterscheiden. AV-Magazin hat sich eines der kleinen Nesthäkchen zum Test herausgepickt, um es auf seine Detailqualitäten bezüglich Film- und TV-Ton-Wiedergabe zu prüfen. Film ab!
Beim Auspacken der handlichen Satellitenwürfel fällt zunächst die anschaulich bebilderte und gut strukturierte Bedienungsanleitung in die Hände. Dank der verständlichen Schreibweise und der eindeutigen Bebilderung ist eine korrekte Inbetriebnahme auch für Heimkino-Neulinge problemlos möglich. Die kleinen Satelliten-Lautsprecher können wahlweise aufgestellt oder an einer Wand aufgehängt werden. Die dafür erforderlichen Montagewinkel sind aus stabilem Metall gefertigt und lobenswerter Weise bereits im Lieferumfang enthalten. Der passende Boxenständer heißt LS95, kostet rund 60 Euro, und ist wahlweise in Schwarz, Silber oder Weiß zu haben. Die Anschlusskabel für die Lautsprecher und den Subwoofer sind nicht im Lieferumfang enthalten und müssen optional erworben werden. Wer einen bestmöglichen Raumklang erfahren will, betreibt die Satelliten auf Ohrhöhe und richtet sie direkt auf den Hörplatz aus. Der Kabelanschluss erfolgt über massive und vergoldete Druckklemmen. Diese befinden sich in einer Versenkung auf der Rückseite der Boxen und nehmen Litze mit einem Querschnitt von bis zu 1,5 Quadratmillimetern auf. Selbst für den Centerlautsprecher legt Canton einen praktischen Wandmontagewinkel bei. Der Subwoofer kann außerhalb des direkten Sichtfeldes aufgestellt werden. Dabei sollte man aber möglichst vermeiden, ihn in einer Raumecke oder direkt an der Wand zu positionieren. Durch die dort entstehenden Reflexionen verliert der Bass dann hörbar an Präzision und tonaler Linearität.

Design und Verarbeitung der Canton Movie 95 5.1-Lautsprecherset

Die kleinen Satelliten des Canton Movie 95-LautsprecherSets fügen sich mit einer Höhe und Breite von je 9 Zentimetern problemlos in den Wohnraum ein. Durch den geringen Stellplatzbedarf und die edelmatten weißen Boxengehäuse unseres Testmusters sieht man die Heimkinokomponenten erst auf den zweiten Blick. So können die kompakten Boxenwürfel praktisch überall betrieben werden – auf Regalen, Fensterbänken, TV-Boards oder auch an der Wand.

Die Verarbeitung ist Canton-typisch erstklassig. Der hochwertige Kunststoffkorpus liegt satt und gewichtig in der Hand, überzeugt mit tadelloser Detailverarbeitung und gleichmäßiger Farbwirkung. Die Spaltmaße verlaufen sehr parallel, die griffige Oberfläche der Satelliten wirkt edel und hochwertig. Auch das Schutzgitter in der Front sitzt fest und passgenau, was den überaus positiven haptischen Eindruck dieses Sets unterstreicht. Die vergoldeten Anschlussklemmen auf der Boxenrückseite sind ebenfalls stabil und somit langlebig ausgeführt. Der Subwoofer steht dem in nichts nach, gefällt mit einer pragmatisch-soliden Gehäusekonstruktion und ansehnlichem Finish.

Technik und Klangqualität Lautsprecherset Canton Movie 95

Im Bassbereich setzt Canton auf einen sogenannten Bandpass-Subwoofer. Dabei wirkt der 20 Zentimeter große Konus-Tieftöner in ein geschlossenes Luftvolumen. Der nach hinten abgegebene Schall wird über ein großes Reflexrohr nach Außen geführt. Durch diese Art der Gehäuseabstimmung erfährt der Woofer quasi einen Bassturbo, da die auftretenden Kompressionseffekte gezielt für eine Schalldruckerhöhung im Bassbereich genutzt werden. Um eine kraftvolle Tieftonwiedergabe sicherzustellen, sorgt zudem eine 120 Watt leistende Monoendstufe für eine effiziente Signalverstärkung. In den kleinen Satellitenwürfeln werkelt ein 80 Millimeter großer Konustöner. Dabei fungiert er als Breitbänder, der das Frequenzspektrum zwischen 150 bis zirka 5.000 Hertz überträgt. Mit einem Wiedergabebereich von knapp über fünf Oktaven, verspricht der Konus so ein besonders gutes Rundstrahlverhalten. Der Hochtonbereich wird von einer 15 Millimeter kleinen Kalotte wiedergegeben, die auf einem Steg befestigt, über dem Zentrum des Konus` thront. Durch diese Bauart konnte Canton effektiv Platz sparen, um so die Satellitenboxen besonders kompakt zu gestalten. Eine Ausnahme bildet der breitere Centerlautsprecher, bei dem gleich zwei Konustöner eine Hochtonkalotte umgeben. So wird eine leistungsfähige Wiedergabe des sprachrelevanten Mittenkanals erreicht, was sich positiv im Gesamtklangbild bemerkbar macht. Für den Hörtest legen wir das Fantasie-Abenteuer „Avatar“ in das Laufwerk des Blu-ray-Spielers. Dabei zeigt das Movie 95-Set ab den ersten Spielminuten seine akustischen Vorzüge. Filmdialoge werden dank der neutralen Tonabstimmung mit sehr guter Sprachverständlichkeit wiedergegeben. So klingen weibliche und männliche Sprecherstimmen richtig schön authentisch. Keine Spur von störendem Näseln und fehlendem Grundton. Das kommt bei besonders kompakten Satelliten-Lautsprechern nicht oft vor. Die atmosphärische Filmmusik wird über das Boxensextett ebenfalls mit Bravour wiedergegeben. Der Raumklang ist wunderbar weitläufig und dreidimensional, ohne dabei verwaschen zu klingen. So können die im Stereopanorama und in der Raumtiefe umherwandernden Toneffekte stets genau geortet werden. Im Tieftonbereich unterstützt der aktive Subwoofer das klangliche Geschehen mit einem wuchtigen Bassfundament. Dank der erstklassigen Bandpassabstimmung kann der 20er-Bass auch bei gehobenen Pegeln ein erstaunliches Druckvermögen aufbauen, ohne dabei die Kontrolle über das akustische Geschehen zu verlieren. Alles in allem legt das kompakte Movie 95-Set im AV-Magazin-Hörraum eine erstklassige Gesamtleistung hin. Das Canton Movie 95 bietet eine erstaunlich hohe Klangqualität fürs Geld. Die Bässe sind dynamisch-kraftvoll, die Sprachwiedergabe exzellent, der Hochtonbereich sprichwörtlich brillant. So können wir das klangvolle Canton-Set allen Heimkino-Einsteigern ausnahmslos empfehlen. Wir hoffen diese Produktinformationen haben Ihnen gefallen.

Canton Movie 95 5.1-Lautsprecherset

Schreibe einen Kommentar