Netzwerk-CD-Radio Panasonic SC-ALL7CD

Das Netzwerk-CD-Radio von Panasonic zeigt mit seinem ALL-System, wie universell ein Multiroom-Setup sein kann. Mittlerweile umfasst das Produkt-Portfolio einen Soundbar, Sounddeck, kleine und große Lautsprecher sowie den akkubetriebenen, wasserfesten SC-ALL05. Ein weiteres Highlight ist das Netzwerk-CD-Radio SC-ALL7CD, das sich bestens in die ALL-Familie integriert und das wir uns hier genauer anschauen. Mit den ALL-Komponenten setzt Panasonic auf ein einfach zu installierendes und einfach bedienbares Multiroom-System. Musik im ganzen Haus – immer und überall verfügbar – ist die Devise. Die einzelnen Lautsprecher greifen auf Musikinhalte zu, die beispielsweise auf einer Netzwerkfestplatte gespeichert sind. Darüber hinaus spielen sie Internet-Radio, das per ALLPlay Radio-App aufgerufen wird. Bis auf Sounddeck und Soundbar sind zudem alle aktuellen Lautsprecher mit Stationstasten ausgerüstet, um auch ohne App einen Radiosender zu starten. Dies vereinfacht die Bedienung jedenfalls deutlich, falls man „nur“ mal beim Frühstück seinen Lieblingssender hören möchte.
Nun gibt es aber natürlich viele Musikfreunde, die nicht ausschließlich auf gespeicherte Musik vom Rechner oder Festplatte zurückgreifen, sondern auch mal klassisch eine CD oder Radio hören wollen. Dazu bietet Panasonic nun mit der SC-PMX100 eine leistungsstarke Mini-Musik Anlage oder jetzt das neue SC-ALL7CD, das in einem kompakten System Radio, CD sowie den ALL-Multiroom-Zugang vereint. Wie all die anderen Komponenten auch, steht darüber hinaus mit Bluetooth eine weitere Quelle bereit, über die man schnell und bequem Musik vom Smartphone oder Tablet spielen kann. Besitzt man mehrere ALL-Komponenten können alle internen oder angeschlossenen Quellen von einem auf andere oder alle Lautsprecher geschickt werden. So hört man eine CD auf der Terrasse mit dem akku-betriebenen ALL05, die gerade in der neuen SC-ALL7’CD spielt – klasse! Das neue CD-Radio bietet aber noch mehr: Ein kleiner integrierter Speicher bietet Platz für fünf Silberlinge. Zu wenig, kommt einem da spontan in den Kopf, da mehrere hundert CDs im Schrank stehen. Keineswegs! Dieser integrierte Speicher ist nicht als Ersatz für eine Netzwerkfestplatte gedacht, sondern eher für den direkten Zugriff auf seine aktuellen Lieblings-CDs. Und wenn man ehrlich ist, hört man doch immer wieder die gleichen Scheiben mehrfach. Diese sind dann auf Knopfdruck sofort verfügbar.

Panasonic SC-ALL7CD Ausstattung, Installation und Netzwerk

Um das ALL7CD in Betrieb zu nehmen, reicht es das CD-Radio mit dem Stromnetz zu versorgen und schon kann es losgehen. Radio und CD ist einsatzbereit. Auf der Tuner-Seite stehen neben dem herkömmlichen UKW ein DAB+ Empfänger bereit. Je nach Ort sind damit über 20 Sender in digitaler Qualität empfangbar. Die öffentlich-rechtlichen gehören genau so dazu wie einige Spartensender oder auch Ableger der bekannten Programme. Für den Empfang legt Panasonic eine Wurfantenne bei. Spannend wird es aber, wenn man das System mit dem Netzwerk verbindet. Dies erledigt man ganz einfach per Panasonic Music Stream-App, die es kostenlos im Apple App-Store oder Google Play-Store gibt. Über Einstellungen kann man schnell und einfach neue Systeme wie dieses CD-Radio hinzufügen. Dann sieht man in der App auf Tablet oder Smartphone alles auf einen Blick. Auf dem Tablet auf einem Bildschirm – links die Quellenauswahl, rechts die ausgewählten Titel. Auf einem Smartphone wischt man zwischen diesen Anzeigen hin- und her. Neben den lokalen Quellen wie Festplatten, Rechner oder Musik vom Mobilgerät stehen Streaming-Dienste wie beispielsweise Spotify oder das Internet-Radio über die ALLPlay Radio-App bereit. Man wechselt dann nativ zu diesen Apps und kann somit alles was man kennt dort nutzen. Die App-Funktionen haben wir in aller Ausführlichkeit in vorherigen Tests von ALL-Komponenten gezeigt. Hier kurz einige Highlights: Hat man das ALL7CD mit dem Heimnetzwerk bzw. Internet verbunden, steuert man die Musik bequem per Tablet oder Smartphone. Direkt und ohne Umwegs über viele Menüs lassen sich Lautsprecher zu Gruppen zusammenfassen, um in mehreren Räumen die gleiche Musik zu hören. Genau so einfach „schiebt“ man den Song von einem Raum in den nächsten. Mit Re-Streaming können zudem alle internen oder angeschlossene Quellen durchs Haus gestreamt werden. So klingt eine CD, die im Wohnzimmer im ALL7CD spielt, auch im Badezimmer über einen anderen ALL-Lautsprecher. Das kann aber auch DAB+ Radio oder eine im internen Speicher des CD-Radios gespeicherte Musik sein.

Netzwerk-CD-Radio Panasonic SC-ALL7CD

Panasonic SC-ALL7CD ALL7CD im praktischen Betrieb

Die Fernbedienung ist wie immer bei Panasonic-typisch übersichtlich gestaltet und liegt gut in der Hand. Mit Memory wählt man den internen Speicher, über Favorite ruft man eine gespeicherte CD auf. Mix Play sorgt für die zufällige Wiedergabe aller gespeicherten Titel.
Ein Highlight im täglichen Betrieb ist der Interne Speicher des CD-Radios. Mit 4 GB nicht riesig, jedoch für die gedachte Anwendung völlig ausreichend. Dieser bietet Platz für fünf CDs. Hat man seine fünf Lieblingsscheiben einmal gespeichert, stehen diese auf Knopfdruck sofort zur Verfügung. Das ist genau richtig für die tägliche Unterhaltung, da man in der Regel immer mal ein paar CDs gerne und oft hört. Die gespeicherten Songs können direkt auf Tastendruck abgerufen werden. Mit Mix Play spielt das ALL7CD die gespeicherten Titel CD-übergreifend in zufälliger Reihenfolge. So hat man immer ein neues Unterhaltungsprogramm. Darüber hinaus lassen sich die fünf Stationsspeicher auch mit Internet-Radiostationen belegen. So muss man nicht immer das mobile Gerät zur Hand nehmen, falls man nur mal seine Lieblings-CD oder die Verkehrsnachrichten hören möchte. Will man auf seine gesamte Musiksammlung zugreifen, dann erst kommt die App ins Spiel. Nach dem letzten Update der App sind zudem Playlisten und eine Suchfunktion hinzu gekommen. Auf dem Smartphone oder Tablet kann man sich persönliche Playlisten anlegen, die direkt aufgerufen werden können. Die Playlisten versieht man mit eigenem Namen, um beispielsweise für verschiedene Stimmungen immer die richtige Musik zur Hand zu haben. Die Suchfunktion erleichtert das Auffinden von Musikstücken gerade in größeren Sammlungen. Seit kurzem erstreckt sich diese nicht nur auf Inhalte vom Mobilgerät, sondern auch auf Netzwerkfestplatten. Um die Klangqualität dem persönlichem Geschmack anzupassen, bietet Panasonic einen voreingestellten Equalizer mit fünf Klangcharaktere, Bass- und Höhenregler, dynamischen Bass sowie einen Surround-Modus, der die Stereo-Bühne etwas erweitert. Im Test hat uns eher die neutrale Equalizer-Einstellung gefallen, zu der wir den Bass ein wenig anheben. Dan erklingt das ALL7CD in allen Bereichen angenehm und ausgewogen. Für die relativ kleinen Chassis – im Vergleich zu ausgewachsenen Standboxen – ist der Bassbereich satt und voll. Stimmen setzt das CD-Radio ebenfalls gut in Szene – bei weiblichen Gesangsstimmen keine einfache Übung. Für alle, die für unterschiedliche Musik auch verschiedenen Voreinstellunen nutzen möchten, stehen zudem drei Klangspeicher bereit, die nach persönlichem Gusto belegt werden können. Ein Timer, der das ALL7CD zur vorgegebenen Zeit einschaltet, rundet den täglichen Komfort ab, So kann das Netzwerk-CD-Radio auch als Wecker im Schlafzimmer fungieren.

Netzwerk-CD-Radio Panasonic SC-ALL7CD

Alle, die jetzt auf Streamings setzten, aber immer noch gerne eine CD oder Radio hören, müssen sich das Panasonic SC-ALL7CD anschauen. Es verbindet die alte Welt des klassischen CD-Radios mit der neuen Welt des Streamings und Internets. Der integrierte Speicher sowie die fünf Stationstasten garantieren komfortablen Musikgenuss, ohne immer ein Tablet oder Smartphone zur Hand zu nehmen. Darüber hinaus sieht das ALL7CD auch noch schön aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.